Mayrhofner Advent

Stimm dich auf die stillste Zeit des Jahres ein

und lass dir erzählen...

DIE GESCHICHTE VON DER STILLEN, HEILIGEN NACHT

Es war einmal…so beginnt jedes Märchen, das man aus Kindheitstagen noch kennt. Es war einmal…so beginnt aber auch die wahre Geschichte vom Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“, das wohl bekannteste Lied auf der ganzen Welt.

Erfahre mehr

Weihnachten vor 70 Jahren

….und schon wieder ist Advent, die besinnliche und ruhige Zeit – so heißt es zumindest. Hektik vom ersten Advent-Wochenende an, ein Adventkranz muss her, dann zur Adventkranzweihe in die Kirche, am Nachmittag sollen die Kekse gebacken werden, damit sich ein weihnachtlicher Duft ...

Erfahre mehr ...

Mayrhofner Adventengel

Nur für den Mayrhofner Advent am Waldfestplatz wurde er kreiert – der Mayrhofner Adventengel. Ein leckerer Lebkuchen mit Marzipan, verziert mit Zuckerguss und dem gewissen (geheimen) Extra!

Erfahre mehr ...

Anklöpfeln - ein Kulturgut im Zillertal

Es wurde in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes Östereich eingetragen – der Brauch des Anklöpfelns an den letzten drei Donnerstag Abenden vor Weihnachten. Im Zillertal wird diese schöne Tradition nach wie vor gelebt. Vermittelt wird dabei die Herbergsuche von Maria und Josef vor der Geburt des Jesukindes.

Erfahre mehr ...

Christtag 1944 in Mayrhofen

Es ist schon berührend, wenn Menschen, die sich noch an die schlimmen Zeiten des zweiten Weltkrieges erinnern, erzählen, wie gerade das Weihnachtsfest, das Fest der Liebe und des Friedens, zelebriert wurde.

Erfahre mehr...

Advent, Advent ein Lichtlein brennt

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür… Zur Einstimmung auf das Heilige Fest gehört für viele in der vorweihnachtlichen Adventzeit ein hübscher Adventkranz. Dabei hat der Kranz ganz unterschiedliche Symbolik.

Erfahre mehr

und lass dich inspirieren ...

Das "Anklöpfln" Tiroler Brauchtum. In der Adventzeit gehen die Anklöpfler von Haus zu Haus und verkünden musikalisch die baldige Ankunft des Heiland.